Was ist Autogenes Training?

Was ist Autogenes Training?

Das Autogene Training ist ein Entspannungsverfahren und wurde bereits Anfang des vorigen Jahrhunderts von Prof. J. H. Schultz entwickelt. Es basiert auf seinen langjährigen Erfahrungen in seiner Tätigkeit als Neurologe und Hypnosetherapeut.

Im Grunde kann man das Autogene Training auch als Selbsthypnose bezeichnen.

Es ist ein Entspannungsverfahren, welches Ihnen ermöglicht über das Einsagen von Körperformeln, nach und nach über die körperliche Entspannung auch zu einer geistigen Entspannung zu kommen. Ein wunderbares Gefühl tiefer Ruhe und innerer Gelassenheit breitet sich in Ihnen aus.

Da sich in der heutigen Zeit viele Menschen von Reizen überflutet und permanentem Leistungsdruck ausgesetzt fühlen, befinden sie sich in einem Zustand ständiger Anspannung. Dies macht sich in zahlreichen körperlichen und seelischen Symptomen bemerkbar. Da es jedoch für unsere Gesundheit erforderlich ist ein Gleichgewicht zwischen Spannung und Entspannung herzustellen, müssen manche von uns erst wieder lernen Entspannung wirklich zuzulassen.

Nach Erlernen und regelmäßiger Anwendung dieser seit langem auch von Ärzten anerkannten Entspannungsmethode, stellt sich Ihre innere Balance wieder ein. Sie lernen sich selbst zu spüren, fühlen sich ruhiger, gelöster und gelassener.

Auch für Kinder und Jugendliche ist dieses Verfahren leicht erlernbar!

Mit dem Autogenen Training haben Sie eine Methode, Ihren Alltag frei von negativem Stress zu bewältigen und Ihr Leben entspannt zu genießen.

„Wer Autogenes Training ausübt verlernt sich zu ärgern!“

Leave a Reply

Close Menu
×
×

Cart